Startseite > Neuigkeiten > Produktnews >

Warum IEM (In-Ear-Monitoring) verwenden?

Nachrichten Gruppe

Warum IEM (In-Ear-Monitoring) verwenden?

Ausgabezeit:2019-06-19
Warum IEM (In-Ear-Monitoring) verwenden?
Ich glaube, wenn Sie das Konzert sehen, werden Sie einige Musiker / Sänger finden, die Ohrhörer tragen (manchmal werden sie die Ohrhörer anpassen oder entfernen). Teilen wir das Geheimnis dieses Headsets noch heute!
Der Ohrhörer heißt "In Ear Monitor" (IEM). Gewöhnlich betonen solche Kopfhörer eine klare Klangqualität und konzentrieren sich auf das Erkennen und Trennen von Instrumenten und Gesang sowie auf die Geräuschisolierung von der Außenwelt
Wenn Sie beispielsweise ein Sänger sind, der mit einer Live-Band singt, ist auf der Bühne viel Lärm zu hören, insbesondere am Schlagzeug. Sie können sich nicht hören, was Sie lauter singen oder sogar schreien lässt. Je schneller Ihre Stimme erschöpft ist, desto nervöser werden Sie. Wenn Sie einen In-Ear-Monitor verwenden, können Sie den Technikern mitteilen, dass nur Ihre Stimme verwendet wird. Auf diese Weise hören Sie überhaupt kein Schlagzeug! Sie können auswählen, welches Instrument Sie hören möchten.
Sie müssen eine Frage haben. Vor dem Veranstaltungsort befindet sich ein Monitorlautsprecher, über den Sie Ihr eigenes Instrument oder Ihre eigene Stimme senden können. Warum brauchst du IEM? Wir haben fünf Gründe herausgearbeitet:
1. Unzureichende Überwachung des Veranstaltungsortes
Wenn Sie sich in einem großen Raum befinden, müssen Sie möglicherweise mit dem Publikum interagieren, herumlaufen oder auf der Bühne tanzen. Nicht jede Etage verfügt über einen Bodenmonitor. Mit IEM können Sie Ihre Stimme jederzeit hören.
2. Freie Kontrolle und klareres Zuhören
Einer der großen Vorteile von IEM ist, dass es vorher im Studio eingerichtet werden kann. Sie können Ihren Überwachungsinhalt vor der Aufführung festlegen. Damit Sie sich im Studio an das IEM gewöhnen können und der Live-Sound dem entspricht, den Sie im Studio gehört haben. Sie müssen dem Ingenieur in einem Live-Kontext nicht "Drehen Sie die Gitarre auf" oder "Drehen Sie mich auf" sagen.
3. Erhöhen Sie die Klangqualität
Jeder hasst das Soundfeedback. Ich denke, niemand mag das intensive Summen.
Die Rückkopplung ist darauf zurückzuführen, dass der verstärkte Ton aus dem Monitorlautsprecher vom Mikrofon wieder aufgenommen und erneut verstärkt wird. Wenn es getaktet wird, erzeugt es ein konstantes raues Geräusch.
Als die ganze Band die Ingenieure aufforderte, ihre Lautstärke zu erhöhen, konnte das Feedback nicht vermieden werden. Wenn Sie jedoch die Lautstärke verringern, sind die Musiker nur schwer zu hören, was sich auch auf die Leistung auswirkt.

An diesem Punkt kann IEM dieses Problem effektiv lösen: Die Audiokonsole sendet den Ton direkt an Ihr IEM, und es wird kein Feedback generiert.
4. Schützen Sie das Gehör
Ja, Sie verstehen nicht falsch. In der täglichen werden wir nicht empfohlen, Kopfhörer häufig zu tragen. Bei der Live-Darbietung ist der Schaden des IEM am Ohr jedoch viel geringer als der laute Klang der Szene. Das schallisolierte IEM verhindert effektiv, dass externe Geräusche überstrapaziert werden. Mit der Steuerung können Sie die Lautstärke auf einen sicheren Wert einstellen. Es ist bei weitem die gesündeste Option.
5. Weiter fortgeschrittener Weg
In der Neuzeit haben Orchester oder Sänger damit begonnen, Program oder Backing Track einzuführen, die Songs mit verschiedenen Klangfarben versehen, beispielsweise mit elektroakustischen Elementen, Streichern und anderen Darbietungen. Dies erfordert jedoch, dass alle Musiker sehr fest mit dem Metronom beißen, und eine Einstellung kann nicht übersehen werden. Daher wird der Klang des Metronoms und der gesamten Band normalerweise in IEM gespielt. Sie wissen, dass es unmöglich ist, das Metronom auf den Monitorlautsprecher zu stellen. Wie peinlich, wenn das Publikum das findet!
Mit zunehmender Vielfalt und Komplexität von Musik steigt der Bedarf an In-Ear-Monitoring. Kopfhörer sind keine völlig neue Erfindung. Die ursprünglichen freizeit- und unterhaltungsorientierten Kopfhörer wurden jedoch in professionelle In-Ear-Überwachung umgewandelt. Dies ist definitiv eine Innovation in der Anwendung.
Was für ein beliebter IEM-Monitor in Sinbosen?

Modell SR2050 IEM-Monitor verfügt über zwei Taschen und Kopfhörer

Max Paar 40sets Taschen & Kopfhörer


Arbeitsfrequenz:

572-603,5 MHz

606-630 MHz

740-776 MHz

798-830 MHz

GESPRÄCHSPARTNER
Hinterlassen Sie eine Nachricht:
Kontakt sofort
Detaillierte Adresse:
6th Floor,Building 7,Xia ji jiao,Ting gang,Hongxing Village,Shimen street,Baiyun District,Guangzhou,China
Abonnement

Melden Sie sich für den neuesten Katalog, neues Design und Werbung an

QR-Code